Über uns

Hier ein kleiner Einblick in die Firmengeschichte

Nach langjähriger Tätigkeit als Versicherungssachverständiger für Kraftfahrzeugschäden, wagte Ing. Heinz Peters im Jahre 1974 den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete das unabhängige Kfz-Sachverständigenbüro Peters für Schadensbewertung, Fahrzeugprüfungen und Fahrzeugbewertungen. Der Firmensitz befand sich in seinem Privathaus in Witten-Vormholz. In ersten Jahre führte er das Unternehmen alleine mit seiner Frau Brunhilde Peters und baute es stetig weiter auf.

Auch sein Sohn Wilfried teilte die Begeisterung für Kraftfahrzeuge. Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechaniker und erfolgreich absolvierten Maschinenbaustudium lernte auch er die Grundlagen des Sachverständigenwesens zuerst bei einer Versicherung. Im Jahr 1978, zur Geburt seines ersten Sohnes Holger, stieg Dipl.-Ing. Wilfried Peters mit in das Familienunternehmen ein und arbeite dort mit seinem Vater zusammen, bis dieser sich Ende der 80er Jahre dazu entschloss, langsam in den wohlverdienten Ruhestand zu wechseln. Nach dem Ausstieg seines Vaters zog Dipl.-Ing. Wilfried Peters mit Büro in seine privaten Räumlichkeiten nach Witten-Durchholz und arbeitete fort an von dort aus, bis er 1992 an der Vormholzer Straße 35 in Witten-Herbede einen neuen Standpunkt fand.

Direkt nach der Schule absolvierte Holger Peters, vor dem die tief sitzende Begeisterung für Kraftfahrzeuge auch keinen Halt machte, eine Ausbildung zum Karosserie und Fahrzeugbauer. Nach einigen Jahren Arbeit im Kfz-Bereich bildete er sich zum staatlich geprüften Techniker und Kfz-Sachverständigen weiter. Anfang des Jahres 2010 stieg auch er letztendlich mit in den Familienbetrieb ein. Seit dem 01.04.2010 wurde das Unternehmen unter seiner Führung zuerst am Standort in der Vormholzer Straße 35 in Witten-Herbede, welcher noch bis heute als Nebenstelle in Betrieb ist. weitergeführt. Nach einem Abstecher in die Röhrchenstraße 26 in Witten-Zentrum, befindet sich das Kfz-Sachverständigenbüro jetzt in der Jägerstraße 8 in Witten-Annen.